Viele Menschen fragen sich: Langeweile was tun? Dabei ist Langeweile ist nur etwas für Menschen, die keine Leidenschaft haben. Denn eben hatte ich einen mehrstündigen Flug von Berlin nach hier, also New York und dort saßen eben Leute neben mir, die gesagt haben, mir ist ja so langweilig. Was soll ich denn jetzt noch die restlichen Stunden machen?

Und in meinen Augen ist das völliger Wahnsinn. Für mich, ich habe noch nie, in den letzten Jahren, in den letzten 3-4 Jahren, nie das Gefühl gehabt, dass mir langweilig ist.

Und warum habe ich nicht das Gefühl, das mir langweilig ist? Weil ich immer was zu tun habe. Jetzt sitze ich hier im Zug, eben habe mich auf What’s App mit befreundeten Internetunternehmen, internationalen Internetunternehmern, habe ich mit denen geschrieben, treffe mich gleich denen am Flughafen, am Gate.

Langeweile was tun? Mein Tipp für dich

Ja Leute, wenn euch langweilig ist, dann habt ihr keine Leidenschaft, d. h. bei mir ist es wirklich immer so, dass ich eigentlich immer zu wenig Zeit habe für die Dinge, die ich mir vornehme. Das liegt halt auch daran, weil ich so vielfältige Ideen habe und so kreativ bin und weil ich viele Hobbies habe.

Wenn du dir jetzt aber denkst, hey ich habe aber immer noch langweile, dann tue bitte jetzt das was ich dir sage.  Nämlich finde deine Leidenschaft im Leben. Verlange ich gerade zu viel von dir? Und du hast keine Lust dich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, tja dann langweilige dich mal schön weiter.

Jedoch kann mir der andere Teil von euch, wenn er möchte mir weiter zu höre, denn ich werde euch verraten bzw. dir verraten, wie auch du deine Leidenschaft finden kannst. Dies ist ein Schritt für Schritt Plan den ich dir jetzt präsentieren werde.

1. Überlege dir, was dich interessiert

Wie der Schritt es schon sagst sollst du wirklich mal lange überlegen, was dich wirklich interessiert. Worüber ließt du Bücher. Womit verbringst du die meiste Zeit, wenn du alleine bist. Und so weiter und so fort. Wenn du jetzt dir denkst, so etwas habe ich ja nicht, dann denke bitte nochmal nach, weil jeder Mensch wirklich etwas hat, was er gerne macht, auch wenn es nur Schulfächer z.b. sind in denen du gut bist und Sie dir Spaß machen.

2. Fang an!

Danach öffnest du deinen eigenen Blog im Internet und schreibst jeden Tag über dein Hobby bzw. deine Leidenschaft. Das Ziel soll es sein das du aus deiner Leidenschaft eine Berufung machst bei der du nicht sehr viel Startkapital benötigst.

3. Mache Fehler

Es ist nicht schlimm wenn du viele Fehler am Anfang machst, dass ist ganz normal. Den dies war auch bei mir Alltag. Doch ich habe dann Schritt vier angewendet nämlich…

4. Suche dir Unterstützung

Ja richtig. Um schneller aus Fehlern zu lernen, solltest du dir Unterstützung suchen. Den was der eine nicht kann, dass kann der Andere perfekt.

5. Arbeite jeden Tag auf dein Ziel hin

Hartnäckigkeit spielt hierbei eine der größten Rollen, wenn du wirklich erfolgreich mit deiner Leidenschaft werden willst.

„Never Give Up“ – wie auch so viel sagen.